Das Fuerteventura Forum für Fans der Insel Fuerteventura - Powered by vBulletin
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Junior Member Avatar von veroko
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Österreich und Ungarn
    Beiträge
    17

    Thumbs down Fuerteventura Zeitung



    Eigentlich ist es nicht so meine Art: Beschwerden einzubringen und negative Kritik anzubringen...

    Aber diesmal muss ich meinen Ärger doch kundtun!

    Ich habe im Dezember bei Xtreme in Costa Calma ein Inserat aufgegeben und natürlich auch dafür bezahlt. Mir wurde versichert, dass dieses in der Januar Ausgabe der Fuerteventura Zeitung erscheinen wird. ( eigentlich eine tolle Sache, dass es die gibt!)
    Ich habe in diesem Inserat Arbeitsbetätigungen für mich gesucht (Mototherapie für ältere Menschen, Mobilisation, Fitnesstraining, Gymnastik, u.ä.)
    So wollte ich bei meinem Aufenthalt hier bis März auch eine Beschäftigung finden.

    Nun ist diese Anzeige nicht erschienen!
    Auf meine mehrmalige Rückfrage ( ich bin ja nicht so, dass ich mich hintenrum beschwere!) wurde mir keine adäquate und befriedigende Antwort gegeben, die Dame, bei der ich das Inserat aufgegeben habe, hat es bis heute nicht der Mühe wert gefunden, sich bei mir zu melden.Obwohl mir das versichert worden ist, dass sie dies tun würde. Ich habe dazu meine Telefonnummer und emailadresse extra hinterlassen.
    So mache ich eben in diesem Forum Luft für meinen, sicher berechtigten. Ärger.
    Ich glaube, Kunden müssen anders behandelt werden, auch hier in Fuerteventura...und von deutschen Unternehmern würde ich mir ein anderes Kundenservice erwarten!

    So, jetzt ist mir leichter!!
    Passt also auf, wenn ihr ein Inserat aufgebt und lasst euch unbedingt eine Bestätigung dafür geben, auch wenn es sich um so korrekte deutsche Geschäftsleute handelt.

  2. #2
    Junior Member
    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    [QUOTE=veroko;9111]

    und von deutschen Unternehmern würde ich mir ein anderes Kundenservice erwarten![QUOTE] Wenn in der BRD schon Servicewüste angesagt ist dann erwarte nicht das germans im Ausland anders damit umgehen. Im Gegenteil, hier wird noch mehr versucht den eigenen Landsmann abzuzocken

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    13.06.2009
    Beiträge
    200

    Standard

    Frage an Franjo,

    ist dein Fuerteventura - Magazin definitiv weg vom Markt ???

    Gruß Mike

  4. #4
    ICF Webmaster Avatar von Franjo
    Registriert seit
    28.07.2002
    Ort
    Fuerteventura
    Beiträge
    806
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von mike1860 Beitrag anzeigen
    Frage an Franjo,

    ist dein Fuerteventura - Magazin definitiv weg vom Markt ???

    Gruß Mike
    Hallo Mike,
    nach 20 Jahren erschien die letzte Ausgabe 2007 als Jubiläums-Sammelband mit 13 aktualisierten Regional-Reports und der großen "Villa Winter"-Reportage --- nach Meinung der Leser ein echter Leckerbissen für Fuert-Fans. Doch echte Fuerteventura Fans, die sich auch für die Geschichte der Insel und überhaupt für "Land und Leute" interessieren, gibt es leider immer weniger ("All-inclusive" sei Dank!). Die zuletzt verkauften Auflagen waren einschließlich Werbeeinnahmen gerade mal kostendeckend.
    Wie schon an anderer Stelle erwähnt, bin ich dabei, unsere bisher statische Website in eine dynamische umzuwandeln. Im Zuge dessen werden auch die bisherigen und weitere Reportagen aktualisiert und online zum Download (PDF-Dateien) angeboten werden.
    Bis dahin bitte ich alle Interessierten noch um etwas Geduld. Ist wirklich 'ne Menge Arbeit...!
    ¡Hasta la vista!
    Franjo
    ICF Webmaster

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    13.06.2009
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Franjo

    Doch echte Fuerteventura Fans, die sich auch für die Geschichte der Insel und überhaupt für "Land und Leute" interessieren, gibt es leider immer weniger ("All-inclusive" sei Dank!). Die zuletzt verkauften Auflagen waren einschließlich Werbeeinnahmen gerade mal kostendeckend.


    Hallo Franjo,

    erstmal Dank für deine Antwort.

    Aber auch AI Urlauber interessieren sich für Fuerte. Dein Magazin war im Handumdrehen überall ausverkauft - das habe ich selber des öfteren erleben müssen.
    Ich bin kein AI Urlauber, sondern ein Individuell Urlauber. Meine Unterkünfte buche ich bei
    Marga Perez - www.fuerteventura-privat oder über Carmen, die ja Managerin der Appt. Garden beach - roccamar beach und Atalaya ist, um nur einige zu nennen.
    Hoffentlich geht es bei dir bald weiter - war eine super Sache.

    Gruß Mike

  6. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo Franjo,
    ich muss mich der Meinung von Mike anschliessen, ich bin ein "AI Urlauber" aber eigentlich nur aus Kostengründen (Familie, Kinder). Es ist eben einfach nur praktisch.
    Nichts desto trotz sind wir eigentlich den ganzen Tag auf "unserer" Insel unterwegs, daher glaube ich sagen zu können, dass ich mich auf Fuerte ganz gut auskenne und zurecht finde. Aus diesem Grund ist es für mich ein Bedürnis Dich und deine bestimmt nicht immer leichte Arbeit zu loben. Ich verfolge nun schon seit fast 10 Jahren alles
    was Du als Print Medien verfasst hast und auch Deine Internet Beiträge.
    Mach bitte weitert so und lass Dich nicht unterkriegen.

    Beste Grüße aus Nürnberg

    Jürgen

    N.s.

    Auch ein guter Freund von mir, der Dich auch persönlich kennt ist von Deiner Arbeit
    begeistert.

  7. #7
    ICF Webmaster Avatar von Franjo
    Registriert seit
    28.07.2002
    Ort
    Fuerteventura
    Beiträge
    806
    Blog-Einträge
    3

    Cool AI-Urlauber

    @ Mike und Jürgen

    Ich wollte mit meinem Hinweis auf "All-Inclusive"-Urlauber niemandem zu nahe treten und weiß auch, dass man nicht alle AI-Urlauber über einen Kamm scheren kann.
    Unbestreitbar ist jedoch, dass seit Einführung dieses Urlaubsmodells die lokale Wirtschaft an den Urlaubsorten immer stärker zu leiden hat. Es liegt einfach daran, dass die große Mehrheit der AI-Urlauber bei der Urlaubsplanung garnicht mehr ein bestimmtes Urlaubsziel im Auge hat sondern beispielsweise nur noch nach den Kriterien "Wo gibt's während meiner Ferienzeit Sonne, Strand, Hotel und Komplettverpflegung am günstigsten" auswählt. Das zusätzlich für Ausgaben vor Ort eingeplante Reisebudget beschränkt sich dann oft nur noch auf die Kosten für die tägliche BILD-Zeitung und den zollbegünstigten Einkauf der gesetzlich erlaubten Mengen von Schnaps, Tabak oder Medikamenten. Ansonsten verbringt man seinen Urlaubstag zwischen Hotelzimmer, Speisesaal, Pool, Strand und Hotelbar.
    Am drastischsten zurückgegangen sind seit der AI-Einführung auf Fuerteventura die Umsatzzahlen in den Bereichen Ausflugsverkauf, Autovermietung, Gastronomie und hotelnaher Einzelhandel. Und, wie schon erwähnt, bekamen auch wir das kontinuierlich sinkende Interesse an über den Hotel-/Strandbereich hinausgehenden Informationen immer deutlicher zu spüren.
    Damit wir uns richtig verstehen: Jeder hat das Recht, für sein sauer verdientes Geld auf der Urlaubsform zu bestehen, die seinen individuellen Vorstellungen von idealen Ferien entspricht.
    Diverse medizinisch-psychologische Studien sollten allerdings zu denken geben: Danach ist der messbare Erholungsfaktor nach einem Urlaub mit der Philosophie "Hauptsache möglichst alles so wie von zu Hause gewohnt, nur eben plus Sonnengarantie und Strand" am geringsten. Es fehlt einfach am Erlebnis des echten "Tapetenwechsels", des sich Öffnens für unbekannte, neue Eindrücke und Begegnungen, von denen man nachgewiesenermaßen noch Monate nach einem Urlaub zehren kann!

    P.S.: Danke für die aufmunternden Worte!
    ¡Hasta la vista!
    Franjo
    ICF Webmaster

Ähnliche Themen

  1. Heute in der Bild-Zeitung
    Von regli2002 im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 09:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •