Das Fuerteventura Forum für Fans der Insel Fuerteventura - Powered by vBulletin
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Senior Member Avatar von regli2002
    Registriert seit
    09.09.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    356
    Blog-Einträge
    1

    Standard Camino Natural

    Lasst ihn uns gemeinsam gehen

    DSCI0021.JPG

    Vielleicht bekommen wir eine lange Wegstrecke zusammen.

    Ich fange einfach mal an:

    Wir sind am Strand gelaufen von Morro bis zum Hotel Melia Gorriones - Playa Barca.
    Das Foto entstand ungefähr auf der Hälfte und zeigt den Strandabschnitt Mal Nombre.

    LG
    Gerlinde

  2. #2
    Senior Member Avatar von lissypanama
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Alter
    53
    Beiträge
    262

    Standard

    eine sehr schöne idee, liebe gerlinde!
    leider weiß ich noch nicht genau, wann wir wieder auf der insel sein können....aber für den nächsten aufenthalt haben wir uns auf jeden fall auch wieder wandern auf den "plan" geschrieben!

    lg lissy

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    11
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich bin den GR 131 Camino natural de Corralejo a Punta de Jandia komplett abgegangen. Und zwar in insgesamt 8 Tagen. 2 Etappen im Jänner, die restlichen im März.
    War eine wunderbare Erfahrung.
    Teilweise ist es allerdings schon sehr anstrengend und auch nicht immer gut gekennzeichnet (speziell die Etappe Pajara - La Pared)


    Falls es jemand interessiert, habe ich bei Facebook Fotos davon:

    Etappe 1 und 2: Corralejo - Tefia
    http://www.facebook.com/media/set/?s...3&l=230d7e1d68

    Etappe 3: Tefia - Betancuria
    http://www.facebook.com/media/set/?s...3&l=7b6d7ce9ba

    Etappe 4: Betancuria - Pajara
    http://www.facebook.com/media/set/?s...3&l=8f1d87e047

    Etappe 5: Pajara - La Pared
    http://www.facebook.com/media/set/?s...3&l=f4860845e1

    Etappe 6: La Pared - Risco del Paso
    http://www.facebook.com/media/set/?s...3&l=f4860845e1

    Etappe 7: Morro Jable - Punta de Jandia (das Ziel!)
    http://www.facebook.com/media/set/?s...3&l=2dc20d14f2

    Etappe 8: Morro Jable - Risco del Paso (der Lückenschluss)
    http://www.facebook.com/media/set/?s...3&l=54584982c7

  4. #4
    Senior Member Avatar von regli2002
    Registriert seit
    09.09.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    356
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Eva,

    ein Traum, ich habe nur mal schnell in die achte Etappe reingeschnuppert
    Ich werde mir auf jeden Fall die Zeit nehmen und deinen Weg nachgehen
    Vielen Dank

    Gerlinde

  5. #5
    Junior Member
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    11
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Gerlinde,
    da wünsche ich dir viel Freude damit.
    Die (für mich) 8. Etappe war eigentlich die leichteste, meistens am Strand entlang. Die anderen sind teilweise schon sehr anstrengend, z.B. die von Betancuria nach Pajara
    und ganz besonders die von Pajara nach La Pared. Auch die letzte Etappe von Morro Jable zum Punta de Jandia sollte man nicht unterschätzen. Da sind zwar die Steigungen nicht nennenswert, aber es ist ein ständiges Auf-Ab durch viele Barrancos und es "zieht sich", bis man den Punta de Jandia erreicht. Auf jeden Fall kann man den kompletten Camino nur mit ordentlichen Wanderschuhen durchwandern. Und ganz wichtig: viel Wasser mitnehmen, es gibt ja unterwegs fast keine Möglichkeiten, eines zu kaufen (erst wieder an den Etappenzielen). Mit guter Vorbereitung und Ausrüstung lässt sich das Vorhaben aber auf jeden Fall verwirklichen und ich denke noch immer gerne an diese interessanten Tage zurück.

    liebe Grüsse Eva

  6. #6
    Senior Member Avatar von regli2002
    Registriert seit
    09.09.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    356
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Eva,

    meine Hochachtung!!

    Viel Mut, viel Kraft und Ausdauer hast du gehabt.
    Aber reichlich belohnt mit vielen "besonderen" Eindrücken von Fuerte.

    Ich habe mir nun alles angeschaut, schön, dass wir daran teilhaben dürfen.

    LG
    Gerlinde

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    58

    Standard

    Hallo Eva,

    wirklich schöne Fotos von der Wanderung. Leider habe ich festgestellt, dass der Link für die 6. Etappe auf die Bilder von der 5. Etappe geht. Schade, denn auch diese Bilder hätten mich brennend interessiert. Da ich nicht bei facebook bin wäre es schön wenn Du den richtigen Link noch einstellen könntest.

    Liebe Grüße

    Regina

  8. #8
    Junior Member
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    11
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Regina,

    sorry. Der hoffentlich richtige Link:

    http://www.facebook.com/media/set/?s...3&l=647af73644

    lg eva

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    40

    Standard

    Hallo Mariella,

    ich habe mir vorgenommen diese Strecke ebenfalls in zwei Etappen (Okt. 2013 und März 2014) zurück zu legen.
    Mich würden einfach mehr Informationen (genauer "Einstieg" bzw. Beginn im Norden und Tips für Übernachtungsmöglichkeiten interessieren.
    Vielleicht können wir auf der privaten Schiene noch einmal Kontakt aufnehmen.

    Beste Grüße
    donerel62

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    40

    Standard

    Hallo alle zusammen,

    nachdem ich den Herbst und Frühjahr Termin leider nicht verwirklichen konnte starte ich gemeinsam mit meinem Sohn (25 J.) am kommenden Samstag (15.11.2014) um den GR 131 - Camino Natural - in "einem Rutsch" in insgesamt zwölf Tagen zu laufen.
    Insgesamt - einschließlich der Insel Los Lobos - 153 KM. Ich versuche immer mal wieder - oder dann zumindest zusammen fassend zu berichten ... !

    Beste Grüße
    donerl62

  11. #11
    Senior Member Avatar von regli2002
    Registriert seit
    09.09.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    356
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wunderbar donerl62

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß und ich freue mich auf deine Berichte.
    Wir sind den Weg im Mai auf Lobos gegangen, wirklich wunderschön .

    Gerlinde

  12. #12
    Member
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    40

    Standard

    Ja vom handy aus doch schwieriger wie gedacht

    also erst mal kutzform

    erste Etappe sonntag 16.11.2014
    los lobos
    auf dem festland sonne über lobos dunkle Wolken gemischt mit regen und dann mal wieder Sonnenschein
    Kurzer aufgalopp furr fie kommenden Tage

  13. #13
    Member
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    40

    Standard

    Hallo an alle ...

    sitze gerade in Jandia und schreibe diese Zeilen.
    Noch zwei Etappen liegen vor uns (Risco del Paso - Morro Jable und Morro Jable - Punta de Jandia).
    Was uns derzeit am meisten zu schaffen macht ist der Regen. Teilweise sehr stark - oftmals unberechenbar. Will sagen es scheint die Sonne und weniger als 5 Minuten spaeter regnet es.
    Aber wir werden die beiden letzten Etappen auch noch bewaeltigen ...

    :-)

  14. #14
    Member
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    40

    Standard

    Kaum zu Hause und schon wieder im Stress und kaum Zeit hier mal ein paar Zeilen zu schreiben ...

    Heute aber endlich mal die erste Etappe

    Los Lobos (4 Kilometer)

    Mit dem Flieger am Samstag, den 15.11.2014 um 18.55 Uhr gelandet und dann mit dem Mietauto nach Corralejo ins Hotel (Hesperia Bristol Playa Apartamentos). Dort gut und günstig für 2 Nächte eingecheckt (für 2 Personen mit Frühstück 100 €).

    DSCN0253.jpg

    Am Sonntag, 16.11.2014 dann vom Hafen aus mit dem Boot zur Insel Los Lobos wo die erste offizielle Etappe zu laufen ist.

    DSCN0255.jpg

    Dies sind rund vier Kilometer die zunächst von der Anlegestelle zum Leuchtturm führen und von dort aus über das kleine Dorf El Puertito wieder am Anlegesteg angelangen. Für die erste Etappe ein leichter Aufgalopp den wir bei teilweise stark bewölktem Himmel und phasenweise Sprühregen zu bewältigen hatten.

    DSCN0260.jpg

    Am Anlegesteg befindet sich auch ein kleines Denkmal welches an die - einst auf der Insel Los lobos beheimatete - Mönchsrobben Kolonie erinnern soll.

    DSCN0266.jpg

  15. #15
    Member
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    40

    Standard

    Zweite Etappe

    Corralejo - La Oliva (23 Kilometer)

    Die erste "richtige" Etappe begann dann am Montag Morgen (17.11.2014)

    Nach dem Frühstück im Hotel checkten wir aus und liefen zunächst die Ausfallstrasse Richtung La Oliva. Dort befindet sich im letzten Kreisverkehr das erste Hinweisschild auf den GR 131 den Camino Natural - aber für lange Zeit leider eben auch das letzte ...

    DSCN0268.jpg

    Trotz GPS sind wir hier sicherlich einen Umweg gelaufen. Es wäre gut wenn die Beschilderung hier etwas eindeutiger ausgeführt wäre.
    Der Umweg führte uns aber dafür über einen Berg von wo aus wir noch einmal eine wirklich schöne Aussicht über Corralejo (mit der Insel Los Lobos im Hintergrund) hatten.

    DSCN0269.jpg

    Irgendwann trafen wir dann wieder auf den GR 131 - kamen an einem wirklich schön gestalteten Rastplatz vorbei - und kamen nach Lajares wo wir eine Pause einlegten. Dort gibt es an einer Hauswand ein wirklich interessantes Bild welches aus Müll- und Plastikteilen gefertigt ist.

    DSCN0275.jpg

    Über Lajares führte uns der weg weiter nach La Oliva. Es war ein trockener teilweise sehr warmer Tag und die letzten drei vier Kilometer zogen sich etwas. Aber als die ersten Häuser in Sicht kamen war alles vergessen und wir gratulierten uns zur ersten wirklich großen Etappe.

    DSCN0279.jpg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •