Das Fuerteventura Forum für Fans der Insel Fuerteventura - Powered by vBulletin
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Senior Member Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Frankfurt a. Main
    Beiträge
    149

    Thumbs up Fußgängerübergang/Tempobrense

    Hallo Fuerte-Fans,
    es gibt noch was Neues im Örtchen: zwischen Bouganvilla und Stella Canaris wurden jetzt auf jeder Boulevardseite je zwei rot/weiße Füßgängerüberwege als Bodenschweller aus Keramik-
    steinen eingebaut. Hoffentlich kommen noch mehr!!! Vielleicht im Bereich Palm Garden und Robinson Club/ Sol Jandia Mar. Endlich wird mal den rasenden Pizza-Boten und Genossen Einhalt geboten. Nochmals Bravo, FRANJO viell. kann man das an die offizielle Stelle lobend weiterreichen!
    Wenn ich schon so am loben bin, dann soll auch das vorbildliche Verhalten der einheimischen Autofahrer an den Fußgängerüber-wegen erwähnt werden. Jedesmal wenn ein Mensch rüberwill, setzen die Fahrer rechts oder links den Blinker, so wissen alle Bescheid, Nachfolgende und Füßgänger. Und fast alle machen mit!
    Ach wär das schön, wenn sich diese Sitte hier auch einbürgern würde.
    Hasta la vista
    Wolfgang

  2. #2

    Standard

    Hallo Wolfgang,
    schlechte Nachricht für dich.
    Die Gemeinde Pajara wurde wegen den Bodenschwellern angezeigt, weil diese ohne Genemigung des Cabildo gebaut wurden. Diese Genemigung ist zwingend erforderlich. Diese Information habe ich persönlich von der Anzeigenden Gruppe vorliegen gehabt.
    Es wurden auch schon sehr viele Autos beschädigt dort.
    Ich persönlich halte die Maßnahme für richtig, die Autofahrer einzubremsen, aber die Hügel etwas zu hoch.
    Gruss aus Fuerte
    Mike
    Trike MIKE
    Internet Café Jandía - Das einzig Wahre
    www.cosmo-office.com
    www.fuerte-trike.com

  3. #3
    Senior Member Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Frankfurt a. Main
    Beiträge
    149

    Angry

    Original geschrieben von Trike Mike
    Hallo Wolfgang,
    schlechte Nachricht für dich.
    Die Gemeinde Pajara wurde wegen den Bodenschwellern angezeigt, weil diese ohne Genemigung des Cabildo gebaut wurden. Diese Genemigung ist zwingend erforderlich. Diese Information habe ich persönlich von der Anzeigenden Gruppe vorliegen gehabt.
    Es wurden auch schon sehr viele Autos beschädigt dort.
    Ich persönlich halte die Maßnahme für richtig, die Autofahrer einzubremsen, aber die Hügel etwas zu hoch.
    Gruss aus Fuerte
    Mike
    Hallo Mike,
    das mit dem Cabildo ist ja fast nicht zu glauben! Aber wer sich den Spoiler oder sonstwas weghaut, der war einfach zu schnell!
    Eigentlich schade für eine gut gemeinte Aktion, wo doch die Gemeinde Pajara in der letzten Zeit recht gute Einfälle hatte, z.B.
    Toiletten, Ergänzung der Bepflanzung etc. Gruss Wolfgang

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Nds und Fuerte
    Beiträge
    476

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    ich bin der Meinung wie auch Mike, daß diese Fahrbahnschwellen ein Tick zu hoch geworden sind. Hier sollte man evtl. auch einmal die Rettungswagen betrachten, die verletzte Personen befördern. Diese werden denn doch unangemessen durchgeschüttelt egal wie langsam der Rettungswagen diese Hürde nimmt.
    Ich würde es begrüssen, öfters zu blitzen. Denn wenn man die Autofahrer beobachtet erkennt man sehr schnell, daß nach den Schwellen wieder kräftig Gas gegeben wird.
    Da die Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen sehr hoch sind, würde diese Maßnahme evtl. etwas mehr bringen. Die Polizei verfügt zwischenzeitlich über mehr als nur einen weißen Citroen als Blitzer, daher wird eine Radarfalle auch nicht mehr so schnell erkannt.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Ingo
    Registriert seit
    05.08.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    235

    Standard Bodenschwellen

    Hi zusammen,

    dieses Thema kommt mir doch ziemlich bekannt vor. Hierzulande hat man ja vor etlichen Jahren auch mit diesen Schikanen gearbeitet und dann eingesehen, daß außer Ärger nichts Erfolgversprechendes dabei rausgekommen ist und die Dinger wieder weitgehendst abgeschafft.

    Diese Schwellen schränken die Raserei nicht sonderlich ein. Es läuft doch wie gehabt: 30m vorher runterbremsen, vorsichtig darüber und dann wieder ab die Post. Da gibt es doch wirksamere Methoden, um die Vehikelbenutzer an ihre Disziplin zu erinnern. Jedenfalls möchte ich nicht unbedingt mit Blinddarmdurchbruch oder Knochenbrüchen in einem Rettungswagen sitzen, der dann mir zuliebe möglichst schnell ein Krankenhaus aufsucht. Lediglich die Kfz-Werkstätten könnten einen gesunden Aufschwung erleben.

    Als ob der Bauboom nicht schon ausreicht......

    Da ich mich freue, wenn ich in Jandia ungehindert die Straße überqueren kann, pflege ich in aller Regel als Autofahrer mit meinen Mitmenschen genauso umzugehen, denn ich gönne jedem seinen/ihren Urlaub, also auch mir und die Majoreros freuen sich, wenn sie von Landsleuten wie Gästen ebenso behandelt werden.
    Gruß Ingo

    ICF-SUPERBOARD-TEAM

  6. #6
    Member Avatar von Bernie
    Registriert seit
    25.10.2002
    Ort
    Schwerte
    Alter
    56
    Beiträge
    42

    Standard Bodenschwellen

    Hallo, alle miteinander!
    Haben zuletzt am 13.11. im Buccanero sozusagen mit Exclusivblick an einem dieser Schweller gesessen. Klar, fast alle bremsen vor diesen Dingern herunter, am darauffolgenden Kreisel war aber die ursprüngliche Geschwindigkeit mindestens wieder erreicht. Der Zeitverlust muss ja wieder gut gemacht werden. Insbesondere die Motorrollerfreaks nutzen die Hügel als sportliche Herausforderung und fliegen mehr oder weniger ungebremst drüber. Als längerfristige Tempobremse also komplett nutzlos. Stimmt schon: eher unerfreuliches Hindernis für Rettungsfahrzeuge. Wenn ich mich aber recht erinnere, waren zu dieser Zeit schon mehr als zwei Schweller in jede Richtung angelegt bzw. im Bau befindlich. Hat sich denn da bzgl. Genehmigung irgendwas getan?
    Gruß Bernie
    Mindestens zweimal jährlich!!!

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Nds und Fuerte
    Beiträge
    476

    Standard Abreissen?

    Die Gemeinde Pajara hat den Rechtsstreit verloren und müßte die Bodenschwellen wieder abreissen. Zur Zeit ist allerdings das Gegenteil zu vermelden, denn es werden täglich mehr Bodenschwellen gebaut. Die Letzte Richtung Morro ist beim Taxistand am Cosmo gerade fertiggestellt worden.
    Die ganze Angelegenheit ist also nach wie vor in Bewegung. Warten wir einmal das Ende dieser Posse ab.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •