Hallo Jonnyguitar,

gesund ist diese Preispolitik sicherlich nicht. Flüge unter €. 100,- zu den Kanaren sind für die carrier absolut nicht Kosten deckend. Es tobt also der Verdrängungswettbewerb, der den Fluggästen kurzfristig "Schnäppchen" bieten wird. Langfristig gesehen werden wir allerdings die Zeche bezahlen - mit höheren Ticketpreisen. Denn auch langfristig müssen die Airlines wirtschaftlich arbeiten, wollen sie nicht "den Bach runtergehen". Das €: 29,- für einen Flug nicht kostendeckend sind, ist wohl klar. Dafür gibt es gerade einmal ein Frühstück im ICE (Flugpreis minus Flughafengebühren) und dieses ist im Flugzeug bereits im Ticketpreis enthalten einschl. Getränke und allemal besseren, freundlichen Service.

Condor will erst einmal wieder Boden gutmachen. Man möchte wieder mehr Einzelpätze und nicht nur Kontingente an Reiseveranstalter verkaufen. Man erhofft dadurch, den operativen Verlust zu minimieren und mittelfristig wieder in die Gewinnzone zu fliegen.

Ich wünsche der Condor jedenfalls viel Erfolg - ich fühle mich wohl an Bord.